Inspektionen und Tests

Qualitätsprozesse lassen sich nicht über Nacht etablieren. In den 25 Jahren seines Bestehens hat America II Electronics erhebliche Fortschritte auf dem Gebiet der Qualitätssicherung zu verzeichnen. Wir haben erheblich in den Einkauf von hochmoderner Prüf- und Inspektionsausrüstung investiert, um die Sicherheit der Lieferkette sicherzustellen. Unsere Trainingsprogramme zur kontinuierlichen Weiterbildung gewährleisten, dass unsere Inspektionsteams ihren Wissensstand in Bezug auf technische Entwicklungen und Standards immer auf dem Laufenden halten.

Die Sicherstellung der Produktqualität beginnt bereits am Anfang aller America-II-Prozesse - mit einem strengen Qualifizierungsverfahren für potenzielle Anbieter. Aufgrund unseres Lieferantenverwaltungssystems nach ISO-Standards wurden bereits fast 5000 Lieferanten dauerhaft ausgeschlossen. Außerdem besteht ein Großteil unseres Bestands aus fabrikneuen Produkten, während ein weiterer Teil Eigentum von Kunden ist, die uns ihre Produkte zur Wiedergewinnung von Vermögenswerten in Kommission übertragen haben. Sämtliche Produkte sind neu und werden durch unser Qualitätssystem gründlich überprüft.

Unser Inspektionsprozess beginnt in dem Moment, wo einer unserer Mitarbeiter die eingehende Lieferung berührt. Unsere Qualitätsinspektoren sind haben hervorragende Fähigkeiten beim Aufspüren selbst kleinster Qualitätsabweichungen bei den Produkten. Dabei steht ihnen auch ein ganzes Arsenal an Prüfwerkzeugen zur Verfügung. Die Komponenten durchlaufen mehrere Tests, darunter Sichtprüfungen mit stark vergrößernden Mikroskopen und Kameras zur Dokumentenprüfung und für Tests der physikalischen Daten. Der Prozess der Sichtprüfung wird mit modernen Inspektionstechniken wie Tests zur Haltbarkeit von Markierungen, Oberflächenneubeschichtung oder sogenannter „Black-Topping-Tests“ fortgesetzt. Jeder Test entspricht dabei dem Stichprobenplan von America II und wird in der Dokumentation zur Eingangsprüfung aufgezeichnet. Die Inspektoren sind darin geschult, nach Customer Specific Instructions – oder CSIs – vorzugehen, die sie in den Bestelldaten des Arbeitsblatts zur Qualitätskontrolle finden.

Zusätzlich untersuchen die Qualitätsinspektoren die Komponenten und ihre Verpackung, um sicherzustellen, dass die Teile entsprechend den Branchenstandards gehandhabt, gelagert und verpackt wurden. Falls unsere Inspektoren Abweichungen feststellen, wird das Produkt ausgesondert und an den Teamleiter/Vorgesetzten der Qualitätskontrolle weitergeleitet. Wenn der Vorgesetzte weitere Hilfe benötigt, kommen die Bauteilingenieure ins Spiel. Sie empfehlen gegebenenfalls die Einbeziehung unserer Testeinrichtungen von Drittanbietern, um eine Reihe von Echtheitsprüfungen durchzuführen, damit sichergestellt wird, dass das Produkt zweifelsfrei den Spezifikationen des Originalherstellers entspricht. In der firmeninternen Prüfeinrichtung von America II können Tests wie XRF-Tests, Entkapselung, Röntgenuntersuchungen, Lötbarkeitstests und Echtheitsuntersuchungen durchgeführt werden.